NAVIGATION
Startseite
Prinzen Ornate
Kostümgalerie
Gruppenfotos
Verkauf
Alltagskleidung
Kinderkleider
Veranstaltungen
Links
Umfragen
Gästebuch
Der Weg zu mir
Kontakt
Impressum
Linkliste
 

Impressum

Käthe Laschke

Damenschneiderin

Frauenstrasse 67

53819 Neunkirchen-Seelscheid

Tel.: 0 22 47 – 75 79 80

Handy: 0173 – 733 41 07

e-mail: kaethe.laschke@arcor.de

www.karnevals-naehkaestchen.de


Ich bitte um telefonische Terminabsprache

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Firma Karnevals - Nähkästchen, Käthe Laschke, Frauenstrasse 67, 53819 Neunkirchen-Seelscheid, nachstehend als Dienstleister bezeichnet. 

1. Geltungsbereich
1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Dienstleister und dem Vertragspartner (im Nachfolgenden auch Kunde, Käufer oder Auftraggeber genannt). Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB. Entgegenstehende oder von den Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden nur anerkannt, wenn der Dienstleister schriftlich zugestimmt hat. Auch mündliche Nebenabreden bedürfen der Schriftform.
1.2. Mit Erteilung eines Auftrages werden die Geschäftsbedingungen anerkannt. 

2. Angebot und Vertragsabschluß
2.1. Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Kleine Abweichungen in Form, Farbe, Größe, Material und technischen Änderungen gegenüber den Abbildungen und Beschreibungen sind aufgrund der Einzelanfertigung in Handarbeit möglich.Insbesondere die farbliche Darstellung von Stoffen kann von der Originalfarbe abweichen.
Desweiteren besteht keine Garantie für die Lieferbarkeit (seitens des Stofflieferanten) der angebotenen Farben. Die Lieferbarkeit wird vor der Auftragbestätigung überprüft.
2.2. Bei größerer Anfrage auf einen Artikel oder auf Einzelstücke wird in der Reihenfolge der eingehenden Bestellungen verkauft.
2.3. Die vom Kunden unterzeichnete Bestellung ist ein bindender Auftrag. Bei Bestellungen über das Internet ist die Absendung der Bestellung bindend. Der Kunde erhält vom Dienstleister eine schriftliche Bestätigung der Bestellung oder eine Rechnung, wodurch der Auftrag als angenommen gilt.
2.4. Minderjährige sind zur Bestellung von Waren nicht berechtigt. 

3. Lieferzeiten
3.1. Der Liefertermin wird in Absprache mit dem Kunden festgelegt und schriftlich vereinbart. Dem muss die Abklärung sämtlicher Fragen für die Anfertigung (Modell, verwendetes Material und Zutaten etc.) vorangegangen sein. Die Lieferfrist beginnt mit Erteilung der Auftragsbestätigung oder der Rechnungsstellung durch den Dienstleister.
3.2. Der Dienstleister bemüht sich, die vereinbarten Fristen und Lieferzeiten einzuhalten. Lieferverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt oder nicht vorhersehbaren Ereignissen (Rohstoffknappheit, nicht erhaltene Materiallieferungen etc.) berechtigen den Dienstleister, die Lieferung bis zu 4 Wochen zu verschieben. Sollte nach vier Wochen keine Nachlieferung möglich sein, kann der Vertrag einseitig vom Käufer oder Dienstleister gelöst werden. Vorab geleistete Anzahlungen werden zurückgezahlt. Die Lieferfrist gilt als erfüllt, wenn dem Käufer die Beendigung der ausgeführten Arbeiten oder die Versandbereitschaft der Ware mitgeteilt wird.
3.3. Bei sofort lieferbaren Artikeln (diese sind die Artikel aus der Kleiderkammer) erfolgt der Versand innerhalb von drei Werktagen nach Eingang des Kaufbetrages auf dem Konto des Dienstleisters.
3.4. Es besteht bei verspäteter Lieferung oder Rücktritt von der Bestellung kein Schadensersatzanspruch. 

4. Preise und Zahlungsbedingungen
4.1. Für Artikel, die als "sofort lieferbar" gekennzeichnet sind oder die zu einem festen Preis angeboten werden, gelten die auf der Internetseite angegebenen Preise zuzüglich der Kosten für Verpackung und Versand. Der fällige Betrag für Bestellungen aus dem Internet muss komplett per Vorkasse innerhalb von 10 Tagen bezahlt werden. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn der Dienstleister über den Betrag verfügen kann.
4.2. Für Einzel- und Sonderanfertigungen, welche nach Kundenwünschen ausgeführt werden, werden die Preise individuell vereinbart. Bei Auftragserteilung wird eine Anzahlung in Höhe von mindestens 50 % des vereinbarten Kaufpreises fällig, welche per Vorkasse durch Überweisung oder Zahlung in bar zu begleichen ist. Die genaue Höhe der Anzahlung wird vor Vertragsabschluss vom Dienstleister festgelegt. Vor dem Eingang der Anzahlung ist der Dienstleister nicht verpflichtet, mit der Ausführung des Auftrags zu beginnen. Bei persönlicher Abholung der Ware erfolgt die Restzahlung des vereinbarten Kaufbetrages bei der Übergabe durch Barzahlung. Bei Versand der angefertigten Ware erfolgt dieser erst, nachdem der fällige Restbetrag und somit der gesamte Kaufbetrag per Vorkasse auf dem Konto des Dienstleisters gutgeschrieben wurde.
4.3. Aufgrund der Kleinunternehmerregelung sind die Preise ohne Mehrwertsteuer ausgewiesen. 

5. Porto und Versand
5.1. Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands. EU - Länder auf Anfrage.
5.2. Es wird die jeweils günstigste Versandart vom Dienstleister gewählt und dem Kunden vorab mitgeteilt. Der Versand erfolgt als versichertes Paket durch DHL  oder (unversichert) als Brief oder Päckchen mit der Post. Der Käufer trägt die Kosten für den Versand und die Verpackung.

6

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von [14 Tagen] ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) [oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache]  widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform . Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs [oder der Sache]
Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.  Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.  [Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung [oder der Sache] , für uns mit deren Empfang.


Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, sind nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Karnevals – Nähkästchen
K. Laschke
Frauenstrasse 67
 


7. Gewährleistung und Nachbesserung
7.1. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre gerechnet ab Gefahrübergang. Bei Erhalt der Ware hat der Kunde diese unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese 14 Tage nach Entdeckung dem Dienstleister schriftlich mitgeteilt werden. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt nach Wahl des Kunden Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Der Dienstleister ist berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Schlagen Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, steht dem Käufer nach seiner Wahl das Recht zu, Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises zu verlagen.
7.2. Es wird nicht gehaftet für Fehler, deren Auftreten durch den Kunden verursacht wurden. Dies gilt insbesondere für Schäden oder Mängel die durch normale Abnutzungserscheinungen, unsachgemäße Handhabung und Nutzung, Verschleiß, falsches Waschen, Bügeln, Trocknen, Reinigen oder dergleichen entstehen. Solche Schäden/Mängel sind grundsätzlich von einer Gewährleistung ausgeschlossen. Die Gewährleistung erlischt ebenfalls, wenn der Vertragspartner die Ware verändert.
7.3. Nicht passende Kleidung aufgrund falscher Maßangaben durch den Kunden wird auf Wunsch vom Dienstleister nachgebessert, allerdings trägt in diesem Fall der Kunde die Kosten für den zusätzlichen Arbeitsaufwand sowie die Kosten für den zusätzlichen Versand. 

8. Haftungsausschluss
8.1. Für Schäden, die mittelbar oder unmittelbar aus unsachgemäßer Nutzung oder fahrlässigem Verhalten durch den Kunden entstehen, wird keine Haftung übernommen. Gleiches gilt für Mängel, die durch Verschleiß, Waschen oder Reinigen entstehen.
8.2. Der Dienstleister haftet nur für die Inhalte seiner eigenen Webseite und ist nicht verantwortlich für die Inhalte anderer Webseiten, deren Zugang durch einen Link auf der eigenen Seite ermöglicht wurde. 

9. Eigentumsvorbehalt
9.1. Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Karnevals – Nähkästchen´s
10. Urheberrechte
10.1. Für alle Entwürfe, Skizzen, Schnitte, Fotos und Modelle, die von dem Karnevals - Nähkästchen angefertigt werden, behält sich das Karnevals – Nähkästchen die alleinigen Eigentums- und Urheberrechte vor. Dies gilt sowohl für verwendetes Material auf der Webseite als auch für Entwürfe, die dem Kunden zur Auftragsplanung überlassen wurden. Entwürfe dürfen ohne schriftliche Genehmigung durch das Karnevals - Nähkästchen vom Kunden nicht kopiert oder an Dritte weitergegeben werden. Des weiteren sind sämtliche überlassene Unterlagen und Muster bei nicht zustande kommen eines Auftrages oder nach Beendigung der Auftragsarbeit auf Verlangen an das Karnevals - Nähkästchen zurückzugeben. 

11. Datenschutz
11.1. Mit der Angabe seiner Daten per eMail oder Telefon erklärt sich der Kunde mit der elektronischen Speicherung dieser Daten zu firmeninternen Zwecken wie der Bestellabwicklung einverstanden. Er kann dieser Speicherung jederzeit widersprechen, seine sämtlichen Daten werden sofort gelöscht. Die im Rahmen der Geschäftstätigkeit gewonnenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Von dem Karnevals - Nähkästchen gefertigte Produkte werden für eigene Werbung verwendet. Sollte ein Käufer ein berechtigtes Interesse an der Geheimhaltung der für ihn gefertigten Ware besitzen, so ist eine rechtzeitige Vereinbarung in schriftlicher Form zu treffen. 



Stand: 19.11.2012

 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

 


Es waren schon 13227 Besucher (34627 Hits) hier!
 
Hallo
und Alaaf
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=